Blog

22. März – Tag des Wassers

Eigentlich sollten wir diesen Tag feiern als wär’s unser Geburtstag: DER TAG DES WASSERS!

Denn Wasser ist eines der kostbaren Güter weltweit. Das Motto des diesjährigen Weltwassertages ist „Wasser und Abwasser“.

Wenn du dir die Infografik genauer anschaust, fragst du dich vielleicht, wieso wir Europäer täglich 200 Liter Wasser konsumieren. Hier eine Übersicht der wichtigsten Wasserschlucker:

  • ca. 40 Liter für baden und duschen
  • ca. 30 Liter für die Kleider-Wäsche
  • ca. 30 Liter für die Toiletten-Spülung
  • ca. 13 Liter für die Körperhygiene (z.B. Händewaschen)
  • ca. 12 Liter für die Bewässerung der Garten- und Zimmerpflanzen
  • ca. 2 Liter gegen den Durst

Dabei handelt es sich um den direkten Wasser-Verbrauch. Indirekt verbrauchen wir jedoch noch viel mehr Wasser. Hier einige Beispiele:

  • Für die Herstellung von 1 Kilogramm Rindfleisch werden 15’500 Liter Wasser benötigt.
  • Bis zum Zeitpunkt, wo dein Frühstück bei dir auf dem Tisch steht, hat es bereits ca. 135 Liter Wasser verbraucht.
  • Eine Scheibe Brot benötigt ca. 40 Liter Wasser bis sie bei dir auf dem Teller liegt.
  • 185 Liter Wasser steckt in einer Tüte Kartoffel-Chips (Ernte der Kartoffeln, Produktion, Transport, etc.).
  • 8000 Liter Wasser werden bei der Herstellung einer neuen Jeans benötigt.

Da bald 8 Milliarden Menschen die Welt bevölkern, müssen wir immer sparsamer mit diesem kostbaren Gut umgehen.

 

Trinkwasser macht den kleinsten Teil des gesamten Wasser-Verbrauchs aus.
Darum: TRINK WASSER! Am besten 1.5 – 2 Liter pro Tag.

Medienpartner