Blog

GORILLA SUPPORT: Esther’s Hope & Stoke on Wheels

Mit „Hope & Stoke on wheels“ möchte sich GORILLA Botschafterin, Longboard Coach und Fotografin Esther Suave ihren Lebenstraum erfüllen – und dazu brauchen wir EURE UNTERSTÜTZUNG!

Unterwegs in einem umgebauten Van möchte sie Menschen, insbesondere aus sozial schwachen Gegenden und/oder mit schwierigem familiären background, zeigen was mit einem Longboard alles machbar ist, es ihnen möglich machen in eine Welt einzutauchen, in der Sorgen und Gedanken zurückgelassen werden und mit freiem Kopf wieder aufzutauchen. Den eigenen Horizont erweitern. Freiheit und Unabhängigkeit geben. Anerkennung zeigen. Ihr Wunsch ist es, ihnen dabei zu helfen die eigenen – großteils noch unentdeckten – Talente zu entdecken, sich selbst wertzuschätzen, kleine Erfolge gemeinsam feiern und eine Zukunft aufzuzeigen.

Eine Zukunft die für die junge Lebenskünstlerin persönlich ungewiss ist. Vor 5 Jahren erkrankte sie schwer und mit der Sanduhr vor Augen änderte sie ihr Leben drastisch. Sie ließ alles hinter sich. Zeit für sich finden, jeden Moment genießen und sich nur noch mit den Dingen beschäftigen, die Sinn machen war von da an ihre Devise.

Vor 5 Jahren stand sie auch erstmals auf dem Longboard. Sie bezeichnet das Longboarden, als das größte Geschenk, dass ihr das Leben jemals machen konnte. Es hilft ihr dabei, sich individuell zu entfalten, unabhängig zu sein und sich zu bewegen. „Ich möchte dieses Glücks – und Freiheitsgefühl weitergeben, in einem Umfeld in dem Herkunft und Geschlecht keine Rolle spielen, in dem jeder alles lernen kann, mit Geduld und vor allem spielerisch. Mein Wunsch ist es, vor allem Kurse an Kinder und Erwachsene zu geben, die es sich nicht leisten können und denen es an gezielter Förderung fehlt.“, erzählt Esther. Den Kids zeigen, dass sie alles schaffen können ist für sie eine ganz besondere Passion.

Denn auch sie kann vieles schaffen – viel mehr als sie es sich wohl je zugetraut hätte. Inzwischen ist deutlich mehr Zeit, als von Ärzten prognostiziert, vergangen. Esther fing an, auch für sich persönlich wieder an eine Zukunft zu glauben und nach und nach wuchs ihr Traum – Skateworkshops auf Rädern!

„Ich möchte simpel leben, umgeben von sinnvollen Menschen und reichen Momenten. Für mich ist der Van die einzige Alternative sich das nachhaltige Leben in unkontaminierter Meeresnähe leisten zu können, das Leben aus dem Vollen zu schöpfen, nicht planen zu müssen wenn ich es nicht kann (1 Haus mindestens 1 Jahr zu mieten) und möglichst viele Menschen ortsungebunden als Skatecoach zu erreichen und in meinen körperlichen Möglichkeiten zu arbeiten.“

Ihr Traum, mit einem umgebauten Van durch die Welt zu fahren, Longboardkurse zu geben, einen kleinen mobilen Skateshop zu haben, braucht nun dringend Unterstützung.

Über die Crowfunding Plattform „gofundme“ möchte sie ihren Traum finanzieren und braucht dafür EUREN SUPPORT!

Also klickt schnell auf folgenden Link und unterstützt Esther bei ihrem Projekt! Jeder Cent zählt!!

👉👉 http://gofundme.com/rollingskatecoach 👈👈

Übrigens: GORILLA supportet Esther auch mit GORILLA Stuff für ihren Shop „out of the van“. 10% des Erlöses gehen dabei an die deutsche Krebshilfe!

Medienpartner